Der Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer. Unterrichtsmaterial - kostenlos Arbeitsblätter - Nachrichten
Schulfuchs.de - Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer und Schule
Tagesthemen
Donnerstag,
24. August 2017
Der Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer. Unterrichtsmaterial - kostenlos Arbeitsblätter - Nachrichten
— Nachrichten —

20. Festivaljubiläum GOLDENER SPATZ 2012

 - Schulfuchs.de
Fotos Schulfreunde
Fotos Diashow
20.3.2012
   
Programmhighlights zum 20. Festivaljubiläum GOLDENER SPATZ 2012   
95 Veranstaltungen an sieben Tagen – fünf Spielfilmpremieren   
   
Vom 6. bis 12. Mai 2012 feiert das Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ:   
   
Kino-TV-Online, das größte Festival seiner Art in Deutschland, feiert in Gera und Erfurt sein nunmehr 20. Festivaljubiläum im 33. Jahr.   
   
Innerhalb von 7 Tagen wird in 95 Veranstaltungen, darunter 51 Filmvorführungen, 14 Filmpatenschaften, 11 medienpädagogische Workshops, 8 Veranstaltungen in der Online-Lounge, zahlreichen Fachgesprächen, Fachveranstaltungen u.v.m. ein Überblick über deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und Onlineangebote für Kinder gewährt.   
   
Das Festival macht auf qualitativ hochwertige und innovative Produktionen aufmerksam und zeichnet sie aus.   
   
In diesem Jahr stellen sich insgesamt 39 Beiträge dem Wettbewerb um die begehrten GOLDENEN SPATZEN. Diese werden in den sechs Kategorien Minis (Beiträge mit einer Lauflänge bis ca. 4 Minuten) • Kino-/Fernsehfilm • Kurzspielfilm, Serie/Reihe • Animation • Information/Dokumentation und Unterhaltung vergeben.   
   
Eröffnet wird der 20. GOLDENE SPATZ am 6. Mai um 16:30 Uhr in der UCI KINOWELT Gera mit der Festivalpremiere des Spielfilms HANNI & NANNI 2 (UFA Cinema, Feine Filme/ZDF), der turbulente Abenteuer eines neuen Schuljahrs in Lindenhof verspricht und zudem der Auftakt eines ganzen Reigens von Premieren in der Kategorie Kino-/Fernsehfilm ist. Im Anschluss wird das 20. Jubiläum mit einer Gala gefeiert, ausgerichtet vom Freundeskreis GOLDENER SPATZ e.V., zu der Bernd das Brot sowie dessen Erfinder Tommy Krappweis mit seiner Band „Harpo Speaks“ und ein Überraschungsgast erwartet werden.   
   
Im Jubiläumsjahr steht auch die Verleihung der Preise an einem besonderen Ort an. Die GOLDENEN SPATZEN werden feierlich am 11. Mai um 15.00 Uhr, moderiert von Bürger Lars Dietrich, im THEATER Erfurt verliehen. Am Vormittag des 12. Mai, um 9.30 und 11.30 Uhr, besteht die Möglichkeit, sich die prämierten Beiträge nochmals anzuschauen.   
   
Der Wettbewerb präsentiert sich in diesem Jahr mit Premieren, Publikumslieblingen, Prinzen, Peinlichkeiten, Portraits & Poetischem. In der Kategorie Kino-/Fernsehfilm gibt es gleich fünf Spielfilmpremieren zu sehen. Neben der Festivalpremiere HANNI & NANNI 2 gelangen zwei Filme zur Welturaufführung, in denen Jungenfreundschaften vor historischem Hintergrund im Mittelpunkt stehen: UNSERE GROSSE ZEIT (SK Film- und Fernsehproduktion, Libra Film, Pinguin Film/BR) sowie TOM UND HACKE (KEVIN LEE Film, STAR*Film, Rommel Film/BR). Weltpremiere feiert der Spielfilm POMMES ESSEN (dagstar*film) und als Deutschlandpremiere wird schließlich die niederländisch, deutsch, belgische Koproduktion TONY TEN (Lemming Film, Ma.Ja.De Filmproduction, U-Film/NTR) vorgestellt, die z.T. in Erfurt gedreht wurde. Darüber hinaus wird die Adaption des Märchens DIE STERNTALER (Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH/ SWR) und das dritte und letzte Abenteuer einer sehr beliebten Kinderbande mit DIE VORSTADTKROKODILE 3: FREUNDE FÜR IMMER (Westside Filmproduktion, Rat Pack Filmproduktion) zu sehen sein.   
   
Auch mit weiteren Publikumslieblingen gibt es ein Wiedersehen. Beispielsweise in der Kategorie Kurzspielfilm, Serie/Reihe mit der 700. Folge von SCHLOSS EINSTEIN (MDR) und einer Episode aus der 2. Staffel der Echtzeitserie ALLEIN GEGEN DIE ZEIT (NDR, MDR, WDR, RBB, KiKA). In der Kategorie Animation erleben u.a. DER KLEINE RITTER TRENK (ZDF) sowie DER KLEINE PRINZ (WDR) spannende Abenteuer. In der Kategorie Unterhaltung enthüllt u.a. KÄPT’N BLAUBÄRS WUNDERBARE WUNDERKAMMER (WDR) wunderliche Wesen und Gegenstände.   
   
Portraits außergewöhnlicher Kinder sind in der Kategorie Information/Dokumentation zu entdecken wie  FORTSETZUNG FOLGT: BORIS – EIN JUNGE VOM BAIKALSEE (RBB) oder STARK!: ALEYNA – LITTLE MISS NEUKÖLN (ZDF, KiKA).   
   
Die Kinderjury, in der 24 Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren aus allen Bundesländern Deutschlands sowie aus Südtirol, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein vertreten sind, vergibt mit den GOLDENEN SPATZEN die Hauptpreise. Weitere Preise werden von einer Fachjury verliehen. Darüber hinaus vergeben zwei OnlineJurys mit Usern im Alter von 10 bis 12 Jahren die GOLDENEN ONLINE SPATZEN in den Kategorien Webseite, TV-Webseite und Onlinespiel.   
   
Das Informationsprogramm umfasst zwei weitere Filmreihen und „Die Ausgrabung“.   
Unorthodox und anders, aber schließlich erfolgreich zu Werke zu gehen, ist in diesem Jahr typisch für die Reihe Kinderfilme 2011 – 2012, in der ASCHENPUTTEL, DER GANZ GROSSE TRAUM und LAURAS STERN UND DIE TRAUMMONSTER gezeigt werden.   
   
Ein Tick anders als erwartet sind auch die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme der Jugendfilmreihe. Es geht um Rechtsextremismus, Cybermobbing, das Leben mit Tourette, um frühe Schwangerschaft, um ein Dasein im Duldungsstatus und um die Träume von einer ungewöhnlichen Sportkarriere. Gezeigt werden u.a. KRIEGERIN, HOMEVIDEO, VIERZEHN und EIN TICK ANDERS.   
Unter dem Motto „Die Ausgrabung“ wird der Spielfilm METIN aus dem Jahr 1979 gezeigt, der einzige deutsche Kinderfilm, der jemals den Adolf-Grimme-Preis in Gold erhalten hat.   
   
Bereits zum achten Mal findet vom 6. bis 9. Mai in Gera ein umfangreiches medienpädagogisches Programm mit 11 verschiedenen Workshops für Kinder, Eltern und Pädagogen statt. Man kann sich beispielsweise an einer Krimimitmachlesung beteiligen, über Cybermobbing ins Gespräch kommen oder sich über praktische Filmbildung mit Dokumentarfilmen informieren. Zudem gibt es im Kinosaal die spektakuläre Show „Wie kommt ein Hirsch ins Kino?“, bei der Kinder tierische Hauptdarsteller in voller Lebensgröße und live im Kino erleben können. Weiterhin wird der Treffpunkt Medienpädagogik zum Thema „Krisen und Katastrophen – über den Umgang in den Medien und im Unterricht“ angeboten.   
   
In Erfurt wird in diesem Jahr erneut die Online-Lounge geöffnet, in der Kinder mit ihrer Klasse oder Gruppe interessante Internet-Angebote entdecken und ausprobieren sowie mit Journalisten und Internet- und Medien-Profis ins Gespräch kommen können. Auf der Agenda stehen aktuelle Themen wie „Cybermobbing“, „QR-Code-Games-Rallye“ oder „Fotocommunity für Kinder“.   
   
Darüber hinaus werden in Erfurt die Vorführungen vom 9. bis  12. Mai durch Fachveranstaltungen für Autoren, Produzenten, Programmanbieter und -verwerter sowie dem Filmmarkt Pro Junior ergänzt. Ebenso werden Filmgespräche über das Tagesprogramm in beiden Städten angeboten und in Erfurt wird ein Blick in die Werkstatt entstehender Produktionen gewährt. Darüber hinaus findet hier am 10. Mai das Pitching der Akademie für Kindermedien statt, bei dem die zwölf AbsolventInnen des aktuellen Jahrgangs ihre entwickelten Projekte in den drei Bereichen Spielfilm, Animationsserie sowie Kinderbuch erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.   
   
Weiterhin wird am 10. Mai das 3. Meet & Read im Haus Dacheröden durchgeführt. Von 11.30 bis 15.30 Uhr findet eine Stoffbörse statt, bei der namenhafte Verlage und Agenturen interessierten Produzenten und Redakteuren ihre Titel präsentieren können. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.   
   
Ferner sind am 11. Mai von 10.00 bis 13.00 Uhr alle akkreditierten Fachbesucher zum Fachgespräch „Viele Kanäle – die Illusion von Vielfalt?“ eingeladen. In kurzen Case Studies werden Programmanbieter unterschiedlicher Branchen – vom Fernsehproduzenten, Verleger bis hin zum Game-Produzenten – ihre aktuellen Vertriebswege vorstellen. Zudem gewährt ein Marketingexperte Einblicke in die Nutzungsgewohnheiten der jungen Zuschauer und User.   
   
   
   
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.   
Mit freundlichen Grüßen   
Katja Imhof-Staßny   
   
**********************   
Presse und Public Relations   
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ   
Haus Dacheröden - Anger 37; 99084 Erfurt   
Telefon: +49 361 6638618   
Telefax: +49 361 6638629   
imhof[at]goldenerspatz.de   
Weblink
Artikel bookmarken:    [Twitter]  [Facebook]  [Webnews]  [Mobil]
Lernschwächen im Vorschul- und Grundschulalter erkennen
Cuando el pescado entra en casa de un pobre uno de los dos esta malo. (Ramoncin)
Lesen Sie, welche Nachrichten aktuell im Internet Thema sind.Nachrichten zu Bildung und Region
Inklusion: Ratgeber und Materialien bietet unser Buchspezial. Wissen, um behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen zu unterrichten.
Schulfuchs.de-Twitter abonnieren und immer informiert bleiben.Klick: twitter.com/Schulfuchs
Newsletter kostenlos
Stets per E-Mail über neue Angebote auf Schulfuchs.de informiert bleiben. Ihre E-Mail eintragen:
Schulfuchs-Buttons auf Ihrer Homepage
Lehrplan Unterrichtsmaterial Download
 
 
 
Bücher und andere Produkte werden provisionsbasiert in Kooperation mit der Handelsplattform Amazon.de angeboten, die auch Verkäufer ist.