Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer - Unterrichtsmaterial - kostenlos Arbeitsblätter - Nachrichten
Schulfuchs.de mobil - Der Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer und Schule
   
Gedenk- und Lernort in Apolda eingeweiht
Nach gut zehn Jahren hat der Prager-Haus Verein in Apolda sein wichtigstes Ziel erreicht: Die Mitglieder haben ein verfallenes ehemaliges jüdisches Geschäftshaus in einen Erinnerungs- und Lernort verwandelt. Künftig sollen ihn auch Schüler nutzen.   
   
In dem Gebäude befand sich einst die Fellhandlung der jüdischen Familie Prager, die von den Nazis ausgelöscht wurde. Das Haus befindet sich in der Bernhard-Prager-Gasse, auch ihr Name erinnert an das Schicksal der Familie.   
   
Das Prager Haus bietet nun eine Dauerausstellung, die anhand von vier jüdischen Familien aus Apolda deutlich macht, was Juden in der NS-Diktatur erlitten haben. Dokumente, Fotos, Postkarten und persönliche Gegenstände veranschaulichen jüdisches Leben in Apolda sowie die Schicksale der NS-Opfer. Zusätzlich sorgt der "Gang der Erinnerung" in dem Haus dafür, das mehr als 100 Apoldaer NS-Opfer nicht vergessen werden.   
   
Neben dem Museum will das Prager Haus fortan auch Lernort für Schüler sein. Und der Verein will Lesungen, Konzerte und Begegnungen anbieten. Das Haus verfügt nun über zwei Veranstaltungsräume inklusive Medientechnik, einen kleinen Innenhof sowie eine Teeküche. Die Vereinsmitglieder haben das zweistöckige verfallene Haus mit sehr viel Eigeninitiative in ihrer Freizeit gerettet und hergerichtet. Darüber hinaus haben sie Spenden, Stiftungsgelder und Fördermittel eingeworben.
Zu diesem Artikel gehören Fotos, die in der Mobilansicht nicht gezeigt werden.
Bildunterschrift: Gedenk- und Lernort Prager Haus in Apolda
  Neueste Nachrichten und Themen
  Beliebteste Artikel
   
Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer.
Das ist das Mobilportal von www.schulfuchs.de
Impressum: Verantwortlich und Urheberrechte bei Dieter Heuke, Erfurt.
Schulfuchs-Twitter   |   Wir verwenden Cookies: Datenschutz + Kontakt