Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer - Unterrichtsmaterial - kostenlos Arbeitsblätter - Nachrichten
Schulfuchs.de mobil - Der Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer und Schule
   
Wegnahme gefährlicher Gegenstände
Wegnahme gefährlicher Gegenstände
Nach § 51 Abs. 6 ThürSchulG sind die lehrer berechtigt und im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht u.U. verpflichtet, gewaltbereiten Schülern ihre Waffen und sonstigen gefährlichen Gegenstände abzunehmen. Abgenommene Gegenstände sollen den Eltern der betroffenen Schüler zurückgegeben werden. Das bietet zugleich die Gelegenheit zu einem ernsten Gespräch mit den Eltern über das Verhalten ihrer Kinder. Wird ein schwerwiegendes Schülerverhalten als Straftat zur Anzeige gebracht, kann es angebracht sein, die abgenommenen Gegenstände der Polizei bzw. der Staatsanwaltschaft als Beweismittel zu übergeben. Die Strafverfolgungsbehörden entscheiden dann über deren (entgültige) Einziehung.
  
Prof. Dr. Harald Dörig, Richter am Bundesverwaltungsgericht
  Neueste Nachrichten und Themen
  Beliebteste Artikel
   
Bildungstreff für Lehrerinnen und Lehrer.
Das ist das Mobilportal von www.schulfuchs.de
Impressum: Verantwortlich und Urheberrechte bei Dieter Heuke, Erfurt.
Schulfuchs-Twitter   |   Wir verwenden Cookies: Datenschutz + Kontakt